feed2list
feed2list wird zum 01.01.2019 seinen Dienst einstellen
Suchen und blättern in Linux · Opensource
   Suchtreffer: 92
website Produnis
uninteressant - aber wahr
feed text XFCE Autostart verzögern
Sat, 08 Sep 2018 12:17:42 +0000
Manche Programme, die ich im Autostart betreibe, starten bei mir unter XFCE so schnell, dass ihre Icons nicht im Benachrichtigungs-Panel erscheinen – eben weil das Panel noch nicht bereit ist. Dies betrifft bei mir z.B. Davmail und Nextcloud. Daher möchte ich eine Verzögerung von 5 Sekunden einbauen, bevor diese Programme gestartet werden. Hier haben wir zwei Möglichkeiten: wir editieren die Autostartscripte, die unter ~/.config/autostart/ bereit liegen wir machen es Klicki-Bunti über XFCE-Menu […]
text Subsonic ist tot, es lebe Airsonic
Wed, 29 Aug 2018 12:45:38 +0000
Seit ein paar Jahren habe ich einen Subsonic-Server für meine Musik. Ich habe sogar die 12,- Euro Zwangsabgabe pro Jahr bezahlt, damit meine Clients auf den Server zugreifen können. Heute hab ich Subsonic zu Gunsten von Airsonic verworfen. Airsonic ist ein Subsonic-Fork, es ist „frei" wie in „Bier" (d.h. die 12,- fallen weg) und funktioniert prima mit meinem Apache-Proxy. Folgendes Szenario möchte ich realisieren: Airsonic läuft auf einem Port ohne SSL (in […]
text IPv6 im Congstar Mobilnetz
Fri, 29 Jun 2018 12:19:18 +0000
Ich nutze Android8 und habe festgestellt, dass ich mir im Congstar Mobilnetz eine IPv6-Adresse geben kann. Hierzu gehe ich in den Einstelungen zu VERBINDUNGEN – MOBILE NETZWERKE – ZUGANGSPUNKTE – und wähle „hinzufügen". Folgende Felder habe ich eingeragen: Name: T-Mobile Internet APN: internet.t-mobile Benutzername: telekom (oder congstar eintragen) Kennwort: tm (oder cs eintragen, wenn als Benutzer congstar gewählt wurde) MCC: 262 MNC: 01 Authentifizierung: CHAP APN-Typ: default,supl,mms APN-Protokoll IPv4/IPv6 Alles andere habe […]
text Überall per SSH erreichbar mit TOR
Tue, 02 Jan 2018 13:44:21 +0000
Heute möchte ich eine alternative Verwendungsweise von TOR vorstellen: Wir nutzen das TOR-Netzwerk, um unseren Rechner per SSH erreichbar zu machen. Der Vorteil des TOR-Netzes ist hierbei, dass wir uns keine Gedanken mehr um Firewalls, Port-Forwarding und DynDNS-Adressen machen müssen. Über das TOR-Netz ist unser Rechner direkt erreichbar, (fast) egal, wo wir ihn ans Netz hängen. Das ist für einen Homeserver interessant, der „nur" IPv6 hat, oder aber (bei mir zB) für […]
text picture-bots für Friendica und Diaspora*
Fri, 22 Dec 2017 12:11:44 +0000
Seit vielen Jahren habe ich einen Diaspora-Account, und seit einiger Zeit sogar eine eigene Friendica-Instanz. Im letzten Blogpost hatte ich beschrieben, wie man sich einen Friendica-Account zulegt und Kontakte hinzufügt, siehe hier. Um nun das Fediversum etwas interessanter zu gestalten, haben manche User RSS- und Feedbots konfiguriert, so dass „angesagte" Inhalte federiert werden. Hier gibt es zB auch Instagram- und Twitter-Accounts, die ein bestimmtes Thema bedienen („Webfail", „Ruhrgebiet", „History"), und dazu in […]
Seit einiger Zeit nutze ich Friendica, eine Art dezentrale Facebook-Alternative, die mit der „Federation" (Diaspora, GNUscocial, etc.) verbunden ist. Heute möchte ich kurz zeigen, wie ich Friendica nutze, denn ein gutes Argument ist ja immer: „Wieso sollte ich mir einen Friendica-Account zulegen, wo doch eh alle anderen bei Facebook oder SnapChat sind" – denn das stimmt ja auch. Aber ich nutze Friendica eher als aufgemotzten Feed-Reader. Ich hab hier mal irgendwann den […]
text git poor man’s time machine
Thu, 09 Feb 2017 22:48:00 +0000
Eine etwas exotischere Verwendungsweise von git ist die einer Time Machine. Das Prinzip einer Time Machine ist, dass für einen Ordner, zB dem eigenen Dokumentenordner, regelmäßige Schnappschüsse erstellt werden. Das Feature ist dann, dass man „durch die Zeit" blättern kann, um alte Versionen oder gelöschte Dateien zu finden. Mit git kann man sich soetwas recht einfach erstellen: Im Terminal wechselt man in das gewünschte Verzeichnis: cd /Pfad/zum/Verzeichnis Dort erstellt man ein git-Repository: […]
text Mythweb und PHP7.1 und $this und $that
Thu, 26 Jan 2017 18:41:19 +0000
Seit dem Update auf PHP7.1 kann ich MythTV nicht mehr per MythWeb erreichen. Es erscheint stattdessen eine weiße Seite mit der Fehlermeldung "Fatal error: Cannot use $this as parameter in /var/lib/mythtv/mythweb/includes/utils.php" Zur Behebung des Problems öffnet man die angegebene Datei /var/lib/mythtv/mythweb/includes/utils.php und ersetzt (suchen/ersetzen) dort alle „$this" durch „$that„. Anschließend ist MythWeb wieder erreichbar. Weblinks https://bbs.archlinux.org/viewtopic.php?pid=1686614#p1686614 (Lösung gefunden) https://wiki.php.net/rfc/this_var (warum $this in php7.1 nicht mehr geht)
Auf meinem Server habe ich MediaWiki installiert, und ich notiere innerhalb diese Wikis meine (privaten) Sachen, unter anderem Notizen zu eben diesem Server (wie funktioniert das mit systemd, wie starte ich den mpd-Server, wie funktionieren RegularExpressions, uws). Jetzt hätte ich meine ganzen Artikel gerne in eine PDF-Datei exportiert, so dass ich auch ohne Netzverbindung – bzw. falls der Server mal down ist – meine Sachen nachlesen kann. Ich habe letztes Jahr bereits […]
text EmulationStation unter Archlinux
Tue, 29 Mar 2016 17:06:11 +0000
Ich möchte hier kurz erklären, wie ich EmulationStation unter Archlinux installiert habe. Wer nicht weiss, was EmulationStation ist, findet hier ein kleines Teaser-Video auf YouTube. Installation Installiert werden müssen EmulationStation Emulatoren (hauptsächlich RetroArch bzw. die entsprechenden LibRetro-Plugins) Spiele-ROMs joyutils, zum Auslesen der angeschlossenen Gamepads Dies geschieht unter Archlinux per: pacaur -S emulationstation-git retroarch joyutils jstest-gtk-git RetroArch benötigt nun für jedes zu emulierende System ein entsprechendes libretro-Plugin. Eine Übersicht der verfügbaren Plugins im […]