feed2list
feed2list wird zum 01.01.2019 seinen Dienst einstellen
Suchen und blättern in Linux · Opensource
   Suchtreffer: 92
Pro-Linux
website Pro-Linux News
Wir geben Ihrem Computer das Leben zurück
Mehr als vier Jahre nach Red Hat Enterprise Linux 7 hat Red Hat die erste Betaversion des lange erwarteten Red Hat Enterprise Linux (RHEL) 8 veröffentlicht. Sie enthält erwartungsgemäß zahllose Neuerungen und steht zum Testen für alle Kunden und registrierten Entwickler bereit.
Mozilla plant, zusätzliche Entwickler einzustellen, die in Vollzeit am Mail-Client Thunderbird arbeiten. Schon im letzten Jahr hatte das Thunderbird-Projekt vier neue Mitarbeiter eingestellt, in diesem Jahr zwei weitere.
Mit dem Raspberry Pi 3 Model A+ hat die Raspberry Pi Foundation eine abgespeckte Variante des Minisystems angekündigt. Im direkten Vergleich mit dem Raspberry Pi 3 Model B+ verfügt die A+-Variante über keine Netzwerkschnittstelle, weniger USB-Ports und weniger RAM. Dafür kostet sie auch weniger.
Auf dem Open-Stack-Summit in dieser Woche in Berlin erklärte Canonicals Mark Shuttleworth, Ubuntu 18.04 werde insgesamt 10 Jahre Unterstützung erhalten.
Google hat im Android-Blog ein Update zum Status von Treble, der Geräte-Abstraktionsschicht von Android, gegeben. Treble vereinfacht unter anderem die Aktualisierung der Geräte auf die neueste Android-Version.
Amazon hat unter dem Namen Corretto Binärpakete von OpenJDK veröffentlicht, für die es mehr als fünf Jahre Unterstützung verspricht.
Die Entwicklungsumgebung KDevelop bringt in Version 5.3 eine Reihe von Verbesserungen und Erweiterungen. Die neue Version bietet unter anderem eine verbesserte Sprachunterstützung für C++, PHP und Python und das Analyse-Plugin »Clazy«.
Mozilla gibt Firefox Monitor in 26 Sprachen frei und erweitert den im Sommer getesteten Dienst, der Anwendern anzeigt, wenn eine E-Mail-Adresse bei einem Datendiebstahl entwendet wurde.
Knapp ein Jahr nach der Veröffentlichung der letzten stabilen Version 0.9.3 steht die kommende Hauptversion des Kart-Rennspiels SuperTuxKart kurz vor der Veröffentlichung. Neu in der kommenden Version wird unter anderem die Möglichkeit sein, andere Teilnehmer in einem Netzwerkspiel zu herausfordern. Dafür suchen die Entwickler nun nach Testern.
Eine neue frei erhältliche Anleitung soll Unternehmen aufzeigen, wie sie eine passende Open-Source-Strategie entwickeln können.
Firefox-Benutzer können jetzt im Rahmen des Test-Pilot-Programms zwei neue Erweiterungen der Funktionalität testen: »Email Tabs« und »Price Wise« - letzteres allerdings nur in den USA.
Das Humble-Bundle-Team hat ein neues Paket erstellt. Unter dem Titel »Humble Dystopian Bundle« finden sich insgesamt acht »dystopische« Spiele, wovon vier auch unter Linux verfügbar sind. Zu den Titeln zählen unter anderem »>observer_« und »Orwell: Ignorance is Strength«.
Die auf die Wahrung der Privatsphäre bedachte Publikationsplattform Hubzilla ist in der Version 3.8.3 erschienen. Diese bringt Detailverbesserungen und behebt einige Fehler.
Elf Monate nach der letzten stabilen Version und gut zehn Jahre nach der vorletzten wurde eine der ältesten Oberflächen zum Brennen von optischen Medien unter Linux in einer neuen stabilen Version veröffentlicht. X-CD-Roast 1.19 korrigiert Fehler und führt eine Unterstützung von ALSA ein.
Der Linux-Distributor Red Hat hat Version 14 seiner OpenStack-Distribution vorgestellt. Sie integriert die zahlreichen Neuerungen von OpenStack Rocky und bindet die Kubernetes-basierte Red Hat OpenShift-Plattform besser ein.
Die Rolling-Release-Distribution Void Linux hat frische Images für die vielen unterstützten Architekturen und Desktops bereitgestellt.
Die Spieleschmiede Feral Interactive ihre hat Pläne konkretisiert, den kommenden Teil des Fantasy-Strategiespiels »Total War: Warhammer« für Linux und Mac OS X herausbringen. Demnach wird das Spiel im Laufe des Monats erscheinen und relativ hohe Systemvoraussetzungen haben.
Die Linux Foundation gab unter ihrem Dach die Gründung der Ceph Foundation bekannt, um das Wachstum von Daten und Informationen aus Cloud-, Container- und KI-Anwendungen zu bewältigen.
Wie einer Mitteilung von GitHub entnommen werden kann, beherbergt die Hostingplattform mittlerweile über 100 Millionen Repositorien. Damit ist GitHub eine der wichtigsten Plattformen zum Tausch von Quellcode und Wissen.
Die Arbeitsgruppe der IETF, die sich mit der Standardisierung von HTTP über QUIC beschäftigt, hat den Arbeitstitel HTTP/QUIC durch HTTP/3 ersetzt. Damit wird die kommende Version von HTTP nicht über TCP, sondern über das QUIC-Protokoll abgewickelt, das auf UDP aufbaut.
Früher als erwartet hat Greg Kroah-Hartman die Unterstützung für Linux 3.18 beendet. Sie war allerdings nur deshalb so lange aufrecht erhalten worden, weil viele Geräte noch diese Kernel-Version nutzten, und könnte auch nochmals verlängert werden, wenn sich doch noch Nutzer melden, die weiter an Aktualisierungen interessiert sind.
KDE Plasma 5.15, dessen Veröffentlichung für Mitte Februar 2019 ansteht, bringt unter anderem Unterstützung für das VPN-Protokoll WireGuard.
Am Wochenende hat das Debian-Projekt mit Debian 9.6 die sechste Aktualisierung des stabilen Zweigs der Distribution freigegeben.
Wie die FreeBSD-Entwickler bekannt gaben, wird sich die Freigabe der stabilen Version der kommenden Version des freien Betriebssystems geringfügig verschieben. Als Grund nannte das Team noch zu lösende Probleme.
Nach der erfolgreichen FIPS 140-2-Zertifizierung von Red Hat Enterprise Linux 7.1 vor zwei Jahren hat der Linux-Distributor mit der Version 7.5 die Zertifizierung erneuert. Damit können auch Nutzer mit erhöhten Sicherheitsanforderungen in Zukunft Red Hat Enterprise Linux in Version 7.5 einsetzen.